. .

Der Kindergarten

in unserer Gemeinde

Das Logo des Kindergartens von Wörschach

GEMEINSAM WOLLEN WIR WACHSEN UND UNS ENTFALTEN - JEDES EINZELNE BLÜTENBLATT IST WICHTIG

Das drückt sich nicht nur im Logo des Kindergartens Wörschach aus, dies zeigt sich auch in unserer täglichen Arbeit mit den Kindern. In einem wunderschönen und gemütlichen Gebäude mit integrierter Galerie im Gruppenraum, sind wir mit ca. 40 Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren aktiv. Die Kinder können sich in unserem "offenen Haus" frei bewegen und alle vorhandenen Räume zum kreativen Schaffen nutzen. Unser pädagogisches Planen und Handeln, richtet sich nach den Entwicklungsbedürfnissen der Kinder und setzt auf Bildungsqualität - Förderung der Selbst-, Sach- und Sozialkompetenz.

Wir verwenden Aspekte der Montessori Pädagogik. Der Grundsatz von Maria Monetessori:

"Hilf mir es selbst zu tun!"

________________________________________________________________

________________________________________________________________

Unsere Pädagoginnen

Anja Lödl
Sonja Haider Leiterin
Sonja Haider
Anja Lödl

 

 

 

 

 

 

 

 

Diplomierte Kleinkindpädagoginnen

Zusätzliche Ausbildungen:

  • Montessori-Ausbildung
  • Kneipp-Ausbildung
  • Kinesiologie
  • Bewegte Kids
  • Musikalische Früherziehung

Aufgaben einer Kindergartenpädagogin

Führung einer Gruppe aus pädagogischer und organisatorischer Sicht gemäß den gesetzlichen Grundlagen.

Die Gruppenführung umfasst:

  • Organisation - Planung - Durchführung und Reflexion der Bildungsarbeit
  • schriftliche und praktische Vorbereitungsarbeiten bezüglich der pädagogischen Arbeit

Teambezogene Arbeiten:

  • Koordination der pädagogischen Tätigkeiten innerhalb der Gruppe
  • Jahresplanung im Kollegium
  • Dienstbesprechungen

Verpflichtung zur Teilnahme an regelmäßigen Fortbildungsveranstaltungen

________________________________________________________________

Unsere Betreuerinnen

Beate Schippek
Beate Schippek
Helga Schweiger
Helga Schwaiger

Aufgaben einer Kinderbetreuerin

Verrichtung von Betreuungsarbeiten und hauswirtschaftlichen Arbeiten

Aufgaben in Absprache mit der Pädagogin:

  • Pflegehandlungen (wenn nötig)
  • Förderung der Selbständigkeit der Kinder
  • Aufsicht einer Teilgruppe von Kindern für begrenzte Zeit
  • Hilfestellungen oder Anregungen bei frei gewählten Spielen der Kinder
  • Unterstützung der von der Pädagogin geplanten Bildungsarbeit

Hauswirtschaftliche Arbeiten:

  • Reinigung und Instandhaltung des Spielmaterials
  • Vorbereitung für Mahlzeiten im Kindergarten

Teambezogene Arbeiten:

  • Teilnahme an Dienstbesprechungen
  • Durchführung der daraus erforderlichen Arbeiten

________________________________________________________________

Öffnungszeiten | Adresse

Betriebsjahr
Der Kindergarten beginnt am 2. Montag im September und endet am Freitag, der frühestens auf den 4. Juli und spätestens auf den 10. Juli des darauffolgenden Jahres fällt.

Betriebszeiten
Montag bis Freitag von 07.00 bis 13.00 Uhr

An schulautonomen Tagen ist der Betrieb geöffnet!

Allerseelen und Dienstag nach Pfingsten bleibt die "Elefantentür" zum Kindergarten geschlossen.

Ferienzeiten
geschlossen – außer im Juli, hier ist bei Bedarf FERIENBETRIEB!

Neuanmeldungen
Eltern, deren Kinder bis zum 31. August das dritte Lebensjahr erreicht haben, werden im Mai über den Postweg schriftlich verständigt.

Kosten
Seit Beginn des Kinderbetreuungsjahres 2011/2012 (September 2011) gibt es aufgrund eines entsprechenden Landtagsbeschlusses folgende Änderungen beim "Gratiskindergarten":

Kinder im verpflichtenden Kinderbetreuungsjahr:
Kinder im verpflichtenden Kinderbetreuungsjahr vor Eintritt der Schulpflicht, können den örtlichen Kindergarten (Betreuungszeit von 07:00 bis 13:00 Uhr) gratis besuchen.

Kinder vom vollendeten dritten Lebensjahr bis zum verpflichtenden Kinderbetreuungsjahr:
Für diese Kinder muss von den Eltern bzw. Erziehungsberechtigten ein vom monatlichen Familiennettoeinkommen abhängiger, sozial gestaffelter Elternbeitrag gemäß der vom Land vorgegebenen Tabelle eingehoben werden.

In dieser Angelegenheit stehen Ihnen die Gemeindebediensteten jederzeit gerne für nähere Auskünfte zur Verfügung.

Kontakt
Dr. Alfons Gorbach Platz 16
8942 Wörschach
Tel. 03682-22716